Alle Beiträge von Redaktion

Jugendverbandsversammlung am 29. Oktober 2022

Am Samstag, dem 29.10.2022, findet unsere nächste Jugendverbandsversammlung (JVV) im Haus der Evangelischen Kirche (III. Hagen 39, 45127 Essen) statt. Wir werden um 10 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück starten. Enden wird die JVV um 15:30 Uhr.

Bitte gebe uns über folgenden Link eine Rückmeldung (auch wenn du leider keine Zeit hast!), damit wir die JVV so gut wie möglich vorbereiten können: https://www.survio.com/survey/d/F9T9L5Y4S1V1A9E7K

Thematisch wollen wir uns damit beschäftigen, wie Ehrenamt in der Jugendarbeit aussehen soll: Was brauche ich um mich in meiner Jugendarbeit wohl und anerkannt zu fühlen? Wie verschaffe ich mir Gehör bei meiner Gemeinde oder meinem Träger? Diesen und weiteren Fragen wollen wir uns gemeinsam widmen.
Wir haben noch Plätze im Vorstand frei. Um den Verband auch außerhalb der JVV gut vertreten zu können, wollen wir die freien Plätze im Vorstand gerne besetzen. Dazu suchen wir noch Menschen, welche kandidieren wollen. Falls du dir vorstellen kannst dich aufstellen zu lassen oder gerne mehr Infos zur Vorstandsarbeit hättest, melde dich gerne unter jvv@ejessen.de. Du hast auch die Möglichkeit dein Interesse über den Rückmeldungs-Link zu äußern und wir melden uns dann bei dir.
Wir freuen uns, dich bei der JVV zu sehen!

ESSENER JUGENDVERBÄNDE FORDERN STÄRKERE HALTUNG GEGENÜBER RECHTSEXTREMISMUS

Präventionsarbeit gegen Rechts bedarf vermehrt Förderung und Unterstützung seitens Politik und Ordnungsbehörden

Als Zusammenschluss für eine offene, diverse und vielfältige Gesellschaft blickt der Arbeitskreis Jugend Essen (AKJ) besorgt auf die vielen Vorfälle rechtsextremistischer Gruppierungen in Essen. Wiederholt kommt es zu rassistischen Angriffen seitens der rechten Szene, die bedenkliche Folgen für ein friedliches und gleichberechtigtes Miteinander haben.

Um dem entgegenzuwirken, bedarf es einer Intensivierung von präventiven Maßnahmen gegen rechtsextremistisches Gedankengut. Aufklärung und Bildungsarbeit sind dabei essenziell. Die alltäglichen Erfahrungen in der Jugendarbeit zeigen, dass destabilisierte Jugendliche durch die massiven Auswirkungen, die auch die Corona Pandemie in unserer Gesellschaft hinterlassen hat, ein leichtes Ziel für Rechtsextremisten und Rechtspopulisten sind.
Die Jugendverbände blicken mit Sorge auf die Entwicklungen und fordern mehr Angebote gegen Rechtsextremismus. Alle Akteur*innen auf kommunaler Ebene müssen dabei eingebunden werden.

Im Hinblick darauf fordert der AKJ von der Politik die Bereitstellung finanzieller Mittel für zivilgesellschaftliche Organisationen und städtische Ämter, um den dringenden Bedarf an Bildungsarbeit leisten zu können.

Angesichts der steigenden Zahl Betroffener durch Rechtsextremismus, gerade unter den Essener Kindern und Jugendlichen, spielen die Jugendverbände als Werkstätten der Demokratie eine wichtige Rolle in der Präventionsarbeit. In der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen tragen die Verbände als Sozialisationsinstanz maßgeblich zur Wertebildung bei.
Die Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sind offen für alle Besuchenden, unabhängig von jeglicher Kultur oder Herkunft. Sie bieten Schutzräume für alle jungen Menschen in Essen. Die Einrichtungen sind bei dieser Sicherstellung auch auf die umfängliche Unterstützung der Ordnungsbehörden angewiesen.

Als Sprachrohr für Kinder und Jugendliche fordert der AKJ und seine Jugendverbände eine sichtbarere Haltung gegen Rechtsextremismus von der Stadt Essen. Rechtsextremistische Vorfälle müssen umfassend und transparent aufgeklärt werden. Präventionsmaßnahmen gegen Rechtsextremismus müssen vermehrt und niederschwellig angeboten werden, sodass schon im frühen Kindes- und Jugendalter Radikalisierung und Extremismus vorgebeugt wird.

Über den AKJ:

Der Arbeitskreis Jugend Essen (AKJ) ist ein freiwilliger und unabhängiger Zusammenschluss der Essener Jugendverbände, die im Jugendhilfeausschuss der Stadt Essen vertreten sind. Mit ihrem Zusammenschluss im AKJ vertreten die Essener Jugendverbände gemeinsam die Interessen von Kindern und Jugendlichen gegenüber Gesellschaft und Politik.

Kinder- und Jugendarbeit in Essen

Der Arbeitskreis Jugend Essen (AKJ) hat die zweite Auflage der Broschüre Kinder- und Jugendarbeit in Essen veröffentlicht.
Sie richtet sich an neuzugewanderte Jugendliche sowie deren Familien. In neun Sprachen wird erklärt, was genau Kinder – und Jugendarbeit ist und wo sie in der Stadt Essen zu finden ist.
Zusätzlich gibt es eine Auflistung aller Jugendverbände sowie eine Übersicht der Jugendgruppen in der Stadt Essen. Darüber hinaus sind alle Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit aufgeteilt nach Stadtbezirken auf geführt.

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden: AKJ Broschüre Kinder- und Jugendarbeit

Der Arbeitskreis Jugend Essen (AKJ) ist ein freiwilliger und unabhängiger Zusammenschluss der Essener Jugendverbände, die im Jugendhilfeausschuss der Stadt Essen vertreten sind. Mit ihrem Zusammenschluss im Arbeitskreis Jugend vertreten die Essener Jugendverbände gemeinsam die Interessen von Kindern und Jugendlichen gegenüber Gesellschaft und Politik.

Update – Social Media und Digitalisierung in deiner Jugendarbeit

Am 20.08.2022 ist es soweit und wir starten mit unserer ersten “Update”-Veranstaltung!

Worum geht es?
In der Veranstaltungsreihe “Update” beschäftigen wir uns mit Social Media und Digitalisierung in eurer Jugendarbeit. Dazu kombinieren wir medienpädagogischen Input mit Workshops, in denen wir uns praktisch ausprobieren können.

Im August geht es unter anderen um die Themen Streaming, die Präsenz von Jugendarbeiten auf Social Media und welche Rolle die Mitarbeitenden dabei einnehmen.

Workshop 1: Crashkurs Streaming
In diesem Crashkurs lernst du die Möglichkeiten des Livestreamings kennen.
Wir erläutern dir die Funktionsweisen und Chancen der unterschiedlichen Streamingplattformen (Twitch & YouTube) und bringe dir den Umgang mit Kamera, Ton und der Streaming-Software (OBS) bei.

Referent: Moritz Meier, Weigle-Haus und Grafikdesigner

Workshop 2: Der Weg zu eurem Online-Auftritt
Gemeinsam machen wir uns auf den Weg, den Onlineauftritt für deine Einrichtung zu gestalten.
Du lernst verschiedene Apps und Plattformen kennen, auf denen du deine Arbeit präsentieren kannst. Bei der Konzeption überlegen wir uns, welche Zielgruppen du ansprechen kannst und wie du deine Inhalte am besten verpackst. Zusätzliche gibt es viele Tipps und Tools für deine praktische Arbeit.

Referentin: Anika Stelzner, Referentin für Social Media und Öffentlichkeitsarbeit

Wann?
Samstag, 20. August 2022
11:00 – 15:30 Uhr
Wo?
Haus der Evangelischen Kirche
III. Hagen 39
45127 Essen
Wer?
Die Veranstaltung richtet sich an alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden in der Jugendarbeit.
Die Teilnahme ist kostenlos!
Wie?
Hier gibt es das Anmeldeformular: Update Anmeldung_Workshop
Bitte sendet die ausgefüllte Anmeldung  an vanessa.arntzen@ejessen.de

Mitarbeitendentag für Jugend- und Konfiarbeit

Am Samstag, den 10. September laden wir zum Mitarbeitendentag für Engagierte und Teams in der Konfirmand:innen- & Jugendarbeit.

In verschiedenen Workshops und in Plenumsphasen finden wir Antworten auf Eure Fragen, die in der Konfirmand:innen- und Jugendarbeit zum Gelingen beitragen. Dabei wird auch betrachtet, in welchem Bezug Jugend- und Konfiarbeit zueinander stehen.

Gemeinsam werden wir Fragen nachgehen und am Ende etwas in den Händen halten, dass die Teams in ihrer zukünftigen Arbeit stärkt, welchen Schwerpunkt sie auch gewählt haben.

Es soll ein praktischer Seminartag mit vielen Anregungen sein, die jede und jeder persönlich und jedes Team für sich nutzen kann.

Termin
Samstag, 10. September 2022, 10-16 Uhr
inkl. Mittagessen

Ort
Ev. Kirchengemeinde Borbeck/Coffee Corner, Bocholder Str. 34, 45355 Essen

Teilnehmende
Haupt- und Ehrenamtliche Mitarbeitende der Konfirmand:innen- & Jugendarbeit. Die Teilnahme ist kostenlos.

Den Flyer mit Anmeldeformular gibt es hier: MA-Tag Flyer_Anmeldung

Bei Fragen oder zur Anmeldung wendet euch an:
Katrin Thelen
katrin.thelen@ejessen.de
Tel. 0201/2205-229
Fax 0201 – 2205 183

So war unsere JVV im Mai!

Am 21. Mai 2022 haben sich Delegierte, Gäste und der Vorstand zur ersten Jugendverbandsversammlung in diesem Jahr getroffen.

Nach einer Andacht von Pfarrerin Annette Stolte aus der Kirchengemeinde Essen-Katernberg wurde sich mit dem Thema Nachhaltigkeit befasst.

Zum Einstieg gab es einen Input von Andreas Roschlau vom Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland. Er berichtete von den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen und dem Projekt Faires Jugendhaus. Anschließend wurde sich in Kleingruppen darüber ausgetauscht, was Nachhaltigkeit für jeden einzeln, die Jugendarbeit und den Jugendverband bedeutet.

Damit sich die Evangelische Jugend Essen weiter produktiv mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen kann, wurde die Fachgruppe Nachhaltigkeit gegründet. Weitere Infos dazu gibt es im  Inside JVV-Bereich oder auf Nachfrage unter jvv@ejessen.de.

Seit der JVV hat der Vorstand der Evangelischen Jugend Essen ein neues Mitglied: die Assessorin Monika Kindsgrab wurde als Vertreterin des Kirchenkreis gewählt.

Die nächste Jugendverbandsversammlung findet am Samstag, den 29. Oktober 2022 statt. Dabei werden auch die offenen Stellen im Vorstand besetzt. Wenn du Interesse hast, für den Vorstand zu kandidieren melde dich gerne bei uns!

Jugendverbandsversammlung am 21. Mai 2022

Am Samstag, dem 21. Mai, steht unsere nächste Jugendverbandsversammlung an!

Wenn du delegiert bist oder als Gast an der JVV teilnehmen möchtest, fülle bitte diese Anmeldung aus: https://www.survio.com/survey/d/I9Q5J0O8K9K0J0F1R

Diese JVV beschäftigen wir uns mit dem Thema Nachhaltigkeit.  Wir starten um 10 Uhr und enden um ca. 15 Uhr.

Am 20. Mai, dem Freitag vor der JVV, Treffen wir uns im eJE Café zum Vortreffen. Dort machen wir uns einen schönen gemeinsamen Abend und können Fragen rund um die JVV und die Evangelische Jugend Essen besprechen.

Wenn du Fragen oder Anregungen zur JVV hast, wende dich bitte an jvv@ejessen.de

Wir freuen uns auf dich!

Jetzt anmelden: Gestalten von Plakaten und Flyern

Am Samstag, dem 5. März 2022, veranstaltet die Evangelische Jugend Essen einen kostenlosen Workshop zum Gestalten von Flyern und Plakaten.

Mitmachen können haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende aus den Jugendarbeiten.

Was?
Der Workshop richtet sich an Personen, die Grundlagen über das Gestalten von Plakaten und Flyern lernen möchten:

  • Gestalten mit dem Programm Canva (& Alternativen)
  • Erstellen von ansprechenden und gut lesbaren Designs
  • Typische Gestaltungsfehler vermeiden
  • Tipps rund um die Corporate Identity

Wann?
Samstag, 5. März 2022
11:00 bis 13:30 Uhr

Wo?
Haus der Evangelischen Kirche
III. Hagen 39
45127 Essen

Das Anmeldeformular gibt es hier: Anmeldung_WorkshopGestalten

Fragen und Anmeldung an Anika Stelzner: anika.stelzner@ejessen.de, Mobil: 0177 470 43 24

Vernetzungstreffen: Social Media in der Kinder- und Jugendarbeit

Im Rahmen der Corona Pandemie haben viele der Interaktionen mit Kindern und Jugendlichen über die sozialen Netzwerke (Social Media) stattgefunden. Meist bildeten die Plattformen (Instagram, Facebook, WhatsApp uva.)  insbesondere während der Phasen des Lockdowns einen Ort der Begegnung für die Nutzer*Innen unserer (offenen) Angebote.

Entstehende Gespräche und Konflikte stellten Mitarbeitende der offenen Jugendarbeit auch vor eine Herausforderung. Der direkte Kontakt, der normalerweise während der Angebote und Öffnungszeiten entsteht, viel weg und die dadurch gefestigte Beziehung zu Ehrenamtlichen und Besucher*innen entwickelt sich im Rahmen der Nutzung digitaler Kommunikationsmedien weiter.

Die damit einhergehenden Erfahrungen und mögliche entwickelte Strategien sind für alle Praktiker*innen und auch Ehrenamtliche ein wichtiger Erfahrungswert der Weiterentwicklung unserer offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Am 15.2.2022 von 11-13 Uhr laden wir daher zu einem offenen Gespräch und Austausch ein.

Nehmt online teil  beim „Vernetzungstreffen Social Media in der Kinder- und Jugendarbeit“: https://eu01web.zoom.us/j/68785618594?pwd=dlRlTHh2M296aFNJbUJDUGZZTEZ0UT09