juleica Tag am 8.7.

Wir starten nach der erzwungenen Corona-Pause wieder in die Kurse und Seminare mit einem neuen Format: Am 8. Juli laden wir Ehrenamtliche und juleica-Interessierte zu unserem allerersten juleica Tag.

Ein Tag für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen ab 15 J.,  die in die Jugendarbeit eingestiegen sind – in Gruppen, Ferienprogrammen oder Offenen Angeboten.

Du lernst unterschiedliche „Werkzeuge“ kennen,  die bei der Planung von Angeboten für die Kinder- und Jugendarbeit helfen. Wir geben viele praktische Tipps und erproben Methoden und Übungen, die unter Infektionsschutz- und Hygienebedingungen aktuell möglich sind. Außerdem besprechen wir, wie Jugendarbeit gelingen kann und was Deine Rolle dabei ist.

Hier geht’s zur ANMELDUNG und zum Infobrief mit Hinweisen zum Corona-Infektionsschutz.

Jugendhäuser öffnen schrittweise

Seit heute ist es den Jugendhäusern möglich, schrittweise zu öffnen. Natürlich ist es nicht sicher für euch und für uns, wenn alles gleich so läuft wie vor Corona. Schaut auf die Kanäle eures Jugendhauses, dort werden die aktuellen Öffnungszeiten mitgeteilt.

Die Grundlagen zur schrittweisen Öffnung ist die jeweils gültige Corona-Schutzverordnung mit ihren besonderen Hygiene- und Infektionsschutzstandards. Diese sammeln wir fortlaufend aktuell hier: ejessen.de/services

Was Du jetzt tun kannst

Auch wenn jetzt einiges in deinem gewohnten Alltag nicht mehr stattfindet, kannst du doch vieles dazu beitragen, dass sich die Verbreitung des Coronavirus verlangsamt:

  • Beachte die allgemeinen Verhaltensregeln, um andere und dich selbst vor einer Ansteckung zu schützen:
    Begrüßt Euch anders – findet neue, „sichere“ Wege zur Begrüßung 😉
    Aufs Hände-schütteln oder Umarmen beim Begrüßen verzichten Auf Abstand gehen – aber nur wegen Corona 😉 1,5 bis 2 Meter sind ausreichend. Auch Infizierte, die sich gesund fühlen, können ansteckend sein. Aufpassen beim Anfassen, z.B. Türklinken mit dem Ellbogen betätigen. Ist Hautkontakt unvermeidbar, bald Hände waschen. Ich glaub mein Handy keimt 😉 Das Smartphone regelmäßig sauber machen oder desinfizieren. In den Ellbogen husten und niesen. Papiertaschentücher direkt in den Mülleimer.
    Und regelmäßig Hände waschen,
    mind. 20 Sekunden. Summe oder sing 2x Happy Birthday oder dein Lieblingslied.
  • Achte auf dich selbst und ermutigt andere, es auch zu tun.
  • Entwickle einen abwechslungsreichen Tagesablauf.
  • Pflege die Kunst, dich bei deinen Freunden zu melden.
  • Pflege die Kunst, dich bei deinen Großeltern zu melden. Oder ihnen zu schreiben.
  • Sende einen Extra-Gruß an einen älteren Menschen, den du kennst.
  • Schickt uns eure guten Ideen, wie ihr die Zeit verbringt (gerne auch als Video)
  • Schickt uns eure Lieblingslieder beim Händewaschen (gerne auch als Video)
  • Oder schick uns deine Fragen… (info@ejessen.de oder https://de-de.facebook.com/evangelische.jugendessen oder https://www.instagram.com/evangelischejugendessen/)

Kinder- und Jugendhäuser geschlossen

Gerne würden wir uns mit anderen Anliegen bei Euch melden. Wir bedauern sehr und halten es aber auch für richtig (in Bezug auf die Verlangsamung der Corona-Ausbreitung), dass alle Jugendhäuser und Jugendclubs ab sofort geschlossen sind. Das hat die NRW Landesregierung als sogenannte „kontaktreduzierende Maßnahme“ so entschieden. Das betrifft auch alle verbandlichen Aktivitäten der Evangelischen Jugend Essen und Schulungen für Ehrenamtliche.

Wir haben schweren Herzens alle bevorstehenden Aktionen bis zum Ende der Osterferien abgesagt (bis 19.04.).

Das alles heißt, wir können uns derzeit persönlich nicht treffen, aber weiter über die Kommunikationswege, die dir bekannt sind, gut in Kontakt bleiben. Wir halten Euch hier und auch bei Facebook und Instagram auf dem Laufenden.

Im Jugendreferat sind wir weiter erreichbar: info@ejessen.de und Tel. 0201-2205-126.

Was wir in der Zwischenzeit tun? Wir überlegen, ob, wann und wie wir einige der Veranstaltungen nachholen können, wobei dies derzeit schwer absehbar ist. Hierfür bitten wir Euch um Euer Verständnis und um etwas Geduld.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund!